Experts On Demand

RSS Experton Group on Twitter Experton Group Blog Experton Group on YouTube

Pressemeldung

06.10.2010

Cloud Computing startet in Deutschland durch- Ausgaben und Investitionen in 2010 bereits über eine Milliarde Euro

  • Durchschnittliches Wachstum des Marktes für Cloud Computing in den nächsten Jahren deutlich über 40%
  • In 2015 wird jeder zehnte Euro der IT-Ausgaben in Cloud Computing investiert
  • Ausgaben für Software-as-a-Service derzeit noch 7 mal größer als für Infrastructure-as-a-Service

Die aktuellen Prognosen der Experton Group zeigen klar und deutlich, dass Cloud Computing auch in Deutschland längst kein Hype mehr ist. Da in 2010 schon insgesamt über eine Milliarde Euro in Cloud Technologien, Services und Beratung investiert werden, kann man ohne Übertreibung davon sprechen, dass Cloud Computing in deutschen Unternehmen längst Realität ist.

Cloud Computing kein Hype mehr – schon über 1,1 Milliarden Euro Umsätze in 2010

Das Thema Cloud Computing kann aus Perspektive der Experton Group nicht mehr als Hype bezeichnet werden. „Es lässt sich nicht nur eine technologische Evolution über die letzten 10 Jahre nachzeichnen, die die Basis für Cloud als neue Sourcing- und Delivery-Variante bildet, auch sprechen die aktuell prognostizierten Marktzahlen eine klare Sprache“, konstatiert Steve Janata, Senior Advisor der Experton Group. So werden die Ausgaben für Cloud- Technologien, Services und Beratung in Deutschland im Jahre 2010 schon bei insgesamt 1,14 Milliarden Euro liegen.

Deutscher Cloud-Markt wächst in den kommenden Jahren mit deutlich über 40%

Die intensive Beschäftigung mit dem Thema Cloud Computing, sowie dessen strategische Relevanz, wird in den kommenden Jahren zu substanziellen Investitionen und somit einem dynamischen Wachstum führen. Nach Analysen und Prognosen der Experton Group werden die Wachstumsraten von 2010 bis 2015 im Durchschnitt bei jährlich über 40% liegen. Grundlage für diesen stabilen Wachstumstrend ist primär die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten für kleine, mittlere und große Unternehmen. „Während bei anderen technologischen Innovationen häufig nur die großen und finanzstarken Unternehmen profitieren, können durch Cloud Computing auch vornehmlich kleine Unternehmen und Organisationen ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern, indem sie beispielsweise Software aus der Cloud beziehen (Software-as-a-Service) oder, wie viele Internet-Start-Ups, direkt in der Cloud ihre Dienste entwickeln und bereitstellen“, erklärt Dr. Carlo Velten, Senior Advisor der Experton Group.

Cloud Computing in Deutschland 2010-2015 - Investitionen und Ausgaben 

In 2015 wird Cloud Computing 9,1% der deutschen IT-Ausgaben ausmachen

Betrachtet man diesen Wachstumstrend und die Vielzahl an Cloud-Projekten in deutschen Unternehmen, dann lässt sich erwarten, dass Cloud Computing in den kommenden Jahren einen festen Platz in der IT-Budgetplanung einnehmen wird. Während in 2010 „erst“ 1,4% der aggregierten IT-Ausgaben in entsprechende Cloud-Angebote fließen, werden es nach Analyse der Experton Group im Jahr 2015 bereits 9,1% sein. Natürlich impliziert diese Entwicklung auch eine Substitution traditioneller Technologien, Produkte und Hersteller. „So verlagert sich derzeit das Kräfteverhältnis tendenziell in Richtung der Internet- und Software-Unternehmen, während reine Infrastruktur- und Hardware-Anbieter noch weniger stark von Cloud Computing profitieren“, ergänzt Steve Janata.

Standardisierte Cloud-Services machen schon 48% der Cloud-Spendings aus

Auch wenn viele, gerade große Unternehmen, ihre individuellen Anforderungen an die Architektur, die Performance und die Sicherheit einer Cloud-Infrastruktur haben, spielen die standardisierten Cloud Services (SaaS, PaaS, IaaS) derzeit schon die zentrale Rolle im Markt und sind für 48% der gesamtem Cloud-Umsätze in Deutschland verantwortlich. Dies liegt einerseits an der breiten Verfügbarkeit von Lösungen (eMail, Collaboration, CRM, Finanzbuchhaltung, Projektmanagement, etc.) sowie andererseits an der relativ einfachen Planung, Einführung und Administration einer SaaS-Lösung.

Cloud Computing in Deutschland 2010-2015 - Investitionen und Ausgaben nach Segmenten

Investitionen zum Aufbau und Betrieb von Cloud-Rechenzentren liegen in 2010 schon bei knapp 400 Millionen Euro

Großunternehmen und Service Provider sind die primären Zielgruppen für den Aufbau komplexer und meist individuell gestalteter Cloud-Infrastrukturen oder kompletter Cloud-Rechenzentren. In die seitens der Großunternehmen meist als „Private Cloud“ betriebenen Infrastrukturen wurden in 2010 bereits rund 400 Millionen Euro investiert. Experton Group geht davon aus, dass dieser Investitionsblock auf bis zu 2,58 Milliarden Euro in 2015 anwachsen wird. „Allerdings ist die Auswahl und Integration der entsprechenden Technologiekomponenten zum Aufbau von unternehmensinternen Cloud-Infrastrukturen eine Herausforderung für viele IT-Entscheider“, konstatiert Dr. Carlo Velten. Insbesondere die Schaffung einer zukunftsfähigen Cloud-Architektur steht bei den Überlegungen im Mittelpunkt. Vor diesem Hintergrund führt die Experton Group derzeit mit dem „Cloud Technology Benchmark 2011“ einen Produkt- und Technologievergleich durch, um CIOs bei der Planung und Herstellerauswahl zu unterstützen.

Software-as-a-Service bereits als Standard etabliert – SaaS-Markt derzeit noch 7 mal größer als Infrastructure-as-a-Service

Bereitstellung und Betrieb von Applikationen für die Endnutzer machen gegenüber der hausinternen Entwicklung von Anwendungen meist den Großteil des IT-Budgets in den Unternehmen aus. Die weite Verbreitung von Standard-Software und deren „Cloud-Kompatibilität“ im Rahmen der Bereitstellung nach dem SaaS-Modell, sorgt schon heute für eine Vielzahl an Projekten und Subskriptionen. So werden im SaaS-Bereich in Deutschland in 2010 schon knapp 440 Millionen Euro umgesetzt. Der nutzungsabhängige Bezug von Rechenleistung (CPU/Stunde) oder Storage (GB/Monat) aus der Cloud im Rahmen eines „Infrastructure-as-a-Service“-Modells (IaaS) kommt in Deutschland derzeit noch wesentlich seltener vor. „Allerdings steigt der Anteil der sogenannten „Platform-as-a-Service“- und IaaS-Angebote gegenüber SaaS bis 2015 deutlich an.“, so Dr. Carlo Velten.

Cloud Services in Deutschland 2010

 

Bild und Biographie von Dr. Carlo Velten finden Sie unter folgendem Link:
www.experton-group.de/company/team/person/article/velten-carlo.html

Bild und Biographie von Steve Janata finden Sie unter folgendem Link:
www.experton-group.de/company/team/person/article/janata-steve.html

Informationen zur aktuellen Studie „Cloud Technology Benchmark 2011“ finden sie unter:
experton-group.blogspot.com/2010/09/cloud-technology-benchmark-2011-cloud.html

 

Klicken Sie hier, um diese Pressemeldung als PDF-Datei zu laden.

Presse

Kontakt

Kirsten van Laak

Tel.: +49 89 923331-0
Fax: +49 89 923331-11

presse @experton-group.com