Experts On Demand

RSS Experton Group on Twitter Experton Group Blog Experton Group on YouTube

Pressemeldung

21.01.2010

Software Support: Neben Preis-Leistungsverhältnis zählt insbesondere Planungssicherheit

  • Experton Group vergleicht Supportlaufzeiten bei ausgewählten Server-Betriebssystemen
  • Planungssicherheit für Anwender von zentraler Bedeutung

Werden IT-Entscheider gefragt, was für sie im Rahmen einer Softwarebeschaffung am Wichtigsten ist, so wird neben Leistungsumfang und Preis-Leistungsverhältnis regelmäßig auch die Planungs- und Investitionssicherheit genannt. Diese drei Treiber bilden die Basis für eine Kaufentscheidung.

Anwender definieren eine Vielzahl an Anforderungen im Rahmen des Evaluations- und Beschaffungsprozesses eines Server-Betriebssystems. Insbesondere der Support-Zeitraum ist für IT-Entscheider ein zentrales Thema. Gilt es doch, neben einer IT-basierten Umsetzung der operativen Geschäftsanforderungen, eine langfristige Planungssicherheit zu erzielen. „Mit dem Begriff Planungs- und Investitionssicherheit verbinden die Anwender insbesondere die Bereiche Upgrade-Sicherheit, Sicherheit hinsichtlich der Kosten sowie einen langfristigen Support der beschafften Software“, beschreibt Axel Oppermann, Advisor bei der Experton Group, die Ansprüche der Anwender. Planungssicherheit setzt dabei auch klar definierte Aussagen seitens der Hersteller zu Produktlebenszyklen und Support (Servicelevel) während der Lebensdauer eines Produktes voraus.

Abbildung 1: Faktoren der Kaufentscheidung innerhalb des Buying Centers

Bei einem Vergleich ausgewählter Softwarehersteller im Bereich „Support von Server-Betriebssystemen“ lassen sich durchaus Unterschiede in Art und Umfang feststellen. Der Support, der durch die Softwarehersteller angeboten wird, richtet sich nach dem Lebenszyklus der Software. Grundsätzlich gilt, dass je länger die Softwarelösung am Markt verfügbar ist, desto geringer fällt der inkludierte Support-Umfang aus.

 

Beispiele für Standard Supportlaufzeiten bei Serversoftware
(inkludierte Leistungen – ohne extra Service-/Supportverträge)

Anbieter

Produkt

Standard-Support-Zeitraum

Microsoft

Windows Server

10 Jahre

RedHat

Enterprise Server

7 Jahre

Novell

Suse Linux Enterprise Server

1 bis 5 Jahre

Debian

Debian

3 bis 5 Jahre

SUN

Solaris

5 Jahre

IBM

AIX

2 bis 5 Jahre

„Der tatsächliche Lebenszyklus der Server-Betriebssysteme beim Anwender liegt mit etwa fünf bis sechs Jahren in der Regel unter dem durch die Hersteller angebotenen zeitlichen Horizont “, beschreibt Oppermann die ermittelten Einsatzszenarien. Anbieter, wie exemplarisch Microsoft, übertreffen somit die Anforderung der überwiegenden Mehrzahl der Anwender deutlich.

Eine wesentlich längere Einsatzdauer wird oftmals auch nicht als zweckdienlich bewertet. Dies liegt am technologischen Fortschritt, sich ändernden Funktionsanforderungen sowie neuer Sicherheitsbedrohungen. Letztere erfordern häufig Abwehrmechanismen, die bei Einführung der Software noch nicht existierten. Unter Umständen kann der Betrieb eines Servers jedoch auch über den Support-Zeitraum hinaus gewollt bzw. angebracht sein, zum Beispiel aufgrund älterer Spezialanwendungen. Doch Unternehmen sollten in diesem Fall die Sicherheit und Stabilität der Lösung validieren.

 

Weitere Informationen und die vollständige Analyse lassen sich unter folgendem Link herunterladen:
www.experton-group.de/fileadmin/experton/press/Research-Note-Laufzeit-Server-Support-2010-01-19.pdf

 

Beachten Sie bitte auch die Pressemeldung zum Thema Softwarebeschaffung - harte Faktoren bei der Analyse der Wirtschaftlichkeit stehen im Fokus www.experton-group.de/press/releases/pressrelease/article/softwarebeschaffung-harte-faktoren-bei-der-analyse-der-wirtschaftlichkeit-stehen-im-fokus.html 

 

Bildhinweis: Die Biografie von Axel Oppermann finden Sie unter dem nachstehenden Link:

www.experton-group.de/fileadmin/experton/bios/axel_oppermann.zip

 

Klicken Sie hier, um diese Pressemeldung als PDF-Datei zu laden.

Presse

Kontakt

Kirsten van Laak

Tel.: +49 89 923331-0
Fax: +49 89 923331-11

presse @experton-group.com