Studie

Für IT-Entscheider gilt es im derzeitigen Marktumfeld die Orientierung zu behalten. Unabhängiger Research, der die Leistungsfähigkeit einzelner Anbieter, Services und Technologien bewertet, unterstützt die CIOs bei ihren Planungen und Sourcing-Entscheidungen. Das Vertrauen der Anwender in die Integrität und Unabhängigkeit des „Big Data Vendor Benchmark“ bildet das Fundament für erfolgreiches Marketing auf Anbieterseite.

Das Vendor Benchmark-Konzept der Experton Group ist seit Jahren ein Garant für die sichere IT-Anbieter-Auswahl im deutschsprachigen Raum und trägt somit den sich wandelnden Anforderungen des Marktes Rechnung, indem zu den wichtigsten IT-Themen jährlich neuaufgelegte und wissenschaftlich recherchierte Benchmark-Studien veröffentlicht werden. Es existieren Vendor Benchmarks in den Themen Cloud Computing, Mobile Enterprise, Security, Social Business, Sourcing, Digital Workspace und Industrie 4.0/IoT. Etablierte Studien der Experton Group wurden von hunderten Unternehmen im Rahmen ihrer Strategiebildung und Herstellerauswahl genutzt. Gleichzeitig verwendet die Experton Group die Ergebnisse auch in eigenen Consulting-Projekten weiter.

Big Data Vendor Benchmark  – Research Schwerpunkte

Zu den Merkmalen, die im Big Data Vendor Benchmark 2017 bewertet werden, gehören unter anderem:

  • Analytics (BI/BA) / Big Data Transformation - Solutions
  • Big Data Transformation – Consulting & Integration
  • Mobile Analytics Solutions
  • Industrial Big Data Analytics
  • Big Data Visualisierung und Dashboards
  • SaaS - Big Data Analytics
  • SaaS - Big Data Platforms

Weitere Informationen zur Studie erhalten sie durch klicken auf folgende Grafiken:

       

       (Deutsch)                    (English)

Definitionen der Marktkategorien

Auf dieser Seite finden Sie die detaillierten Definitionen der im Big Data Vendor Benchmark 2017 bewerteten Marktkategorien.

Big Data Transformation - Consulting & Integration

Im Abschnitt „Big Data Transformation Consulting & Integration” wurden Unternehmen aufgenommen, die eigenständige und am Markt gut sichtbare Angebote mit dem Fokus Big Data Beratung und Integration in vorhandene oder zukünftige Systeme und Geschäftsmodelle“ anbieten. Durch ihr Angebot unterstützen die Unternehmen nachweisbar Anwender bei der digitalen Transformation durch datengetriebene neue Geschäftsprozesse oder neue Geschäftsmodelle.

Mobile Analytics Solution

Lösungen für Mobile Analytics beinhalten eine sehr schnelle Bereitstellung von intuitiv nutzbaren Apps, die sowohl auf dem Smartphone als auch auf Tablets angewendet werden können.

  1. Mobile Toolkits sollten beherrscht werden können, ohne dass der Anwender eine entsprechende Programmiersprache erlernen muss.
  2. Der Zugriff auf die Systeme des Unternehmens muss gegeben sein, ohne dass man klassische, komplexe Unternehmensmasken bedienen muss.
  3. Die Lösungen sollen eine Schnittstelle zu den unternehmensweiten betriebswirtschaftlichen Datenbanken darstellen.
  4. Lösungen, die Daten für die lokale Darstellung von Diagrammen etc. importieren, werden nicht bewertet.

Nicht Gegenstand dieser Bewertung sind Anbieter von Lösungen für Web-Zugriffs-Analysen (z.B. Tracker, Webtrends, etc.) und für Internet-Traffic-Analysen sowie reine Dashboard-Lösungen als Visualisierungsform für Analysen. 

Die mobilen Analytics-Funktionen dienen der Analyse der Kennzahlen über den mobilen Arbeitsplatz und somit auch der Steuerung von Unternehmensbereichen oder Abteilungen „aus der Ferne“. Außerdem wird Mobile Analytics für Präsentationen genutzt – beispielsweise in einer Besprechung, beim Kunden oder gemeinsam mit Partnern. Fortgeschrittene Lösungen liefern zudem What-if-Analysen, Prognosen und weitere komplexe Vorausberechnungen (was inzwischen gerne unter dem Schlagwort „Predictive Analytics“ zusammengefasst wird) und umfangreiche Business-Intelligence-/Business-Analytics-Funktionen. Außerdem sind die Lösungen von GUIs (Graphical User Interfaces) geprägt, die mit sehr auffälligen, oftmals auch intuitiv interpretierbaren Dashboards ausgestattet sind.

Big Data Dashboards & Visualization Solutions

Analytics-Lösungen und analytische Datenbanken vom Hersteller oder qualifizierten Full-Service-Provider mit Funktionsumfang „Big Data Analytics“ sowie einem Bezug zu Maschinen- und Anlagendaten (reine ERP-Lösungen werden nicht einbezogen). Nicht einbezogen reine Systemhäuser und Beratungsunternehmen, aber RZ-Dienstleister mit ausgewiesener I4.0-Strategie. Wo beides vorhanden, stärkt das die Vollständigkeit des Portfolios und die Gesamtposition.
Desweiteren sind IoT-Plattformen von ihrer Ausrichtung her nicht branchenspezifisch, sondern horizontal. Im Idealfall entstehen durch die Datenanalysen neue Geschäftsmodelle (Beispiel „Löcher statt Bohrmaschine“, „komprimierte Luft statt Kompressor“).

Industrial Big Data Analytics

Analytics-Lösungen und analytische Datenbanken vom Hersteller oder qualifizierten Full-Service-Provider mit Funktionsumfang „Big Data Analytics“ sowie einem Bezug zu Maschinen- und Anlagendaten (reine ERP-Lösungen werden nicht einbezogen). Nicht einbezogen reine Systemhäuser und Beratungsunternehmen, aber RZ-Dienstleister mit ausgewiesener I4.0-Strategie. Wo beides vorhanden, stärkt das die Vollständigkeit des Portfolios und die Gesamtposition.
Desweiteren sind IoT-Plattformen von ihrer Ausrichtung her nicht branchenspezifisch, sondern horizontal. Im Idealfall entstehen durch die Datenanalysen neue Geschäftsmodelle (Beispiel „Löcher statt Bohrmaschine“, „komprimierte Luft statt Kompressor“)

Social Analytics

Business Intelligence respektive Big Data/Analytics-Anbieter – und in Ansätzen Social Media Marketing Monitoring Anbieter – analysieren Daten und teilweise Berge von unstrukturierten Daten. Analytics Anbieter legen den Fokus speziell auf die Daten-analyse von Individuen bzw. auch Unternehmen innerhalb von Social Media. Primär geht es darum Daten aufzubereiten und eine Struktur in unstrukturierte Daten zu bringen, indem Daten getaggt, syndiziert und gebündelt werden. Nie zuvor konnten Kundenmeinun-gen schneller aufgenommen und für das Produkt LifeCycle Management oder reines Marketing von Produkten/Services verwendet werden. Daten können dabei völlig unterschiedlicher Natur sein und aus Bildern, Videos, Texten oder ganzen Datenbanken bestehen. Primär zählt aber auch hier der monetäre Aspekt, indem über die Integration von wesentlichen Datenquellen, zu denen häufiger auch Social Media und eCommunities gehören, Einblicke gewonnen werden, um Vorhersagen zu erstellen und neben einzelnen Produkten ganze Geschäftsprozesse oder –ziele zu optimieren.

Im Rahmen von Socialytics und den verschiedenen Sprachen und Kulturen zählen mehr denn je semantische Technologien, um verschiedenste Kanäle (bspw. Kundendaten oder Like-Streams) entsprechend der tatsächlichen Intension und Aussagen „zwischen den Zeilen“ zu filtern, kategorisieren und in Beziehung zueinander setzen.

Big Data Platforms

Diese Marktkategorie betrachtet die Anbieter, die Anwenderunternehmen bei Big Data Analysen durch die Bereitstellung von Plattformen für den Aufbau von Big-Data-Analytics-Lösungen unterstützen.

Auf diesen Plattformen gibt es die Technologien für Data Lakes (und Werkzeugen), Analytics-Lösungen und Dashboard-Lösungen. Die Anwender werden vom Aufbau eigene IT-Infrastrukturen entlastet, weil diese Plattformen überwiegend mit Cloud-Offerings verbunden sind

Die Offerings umfassen die Technologien für die Übertragung, Speicherung und  Verarbeitung sehr großer Datenmengen, ggfls. die Anreicherung um Daten aus zusätzlichen Quellen wie Social-Media sowie Technologien für die Ergebnisdarstellung mit Visualisierungslösungen und Dashboards bis hin zu Technologien für Self-service-BI.

Eine Herausforderung für die Anbieter besteht in der Bereitstellung breitbandiger Zugänge bzw. anderer Methoden für die Übertragung sehr großer Datenmengen (im Produktiv-Status u.U. täglich mehrere hundert Gigabyte aus unterschiedlichen Kanälen)

Für diese Technologien kommen verschiedene Nutzungsmodelle zur Anwendung. Big Data in the Cloud bietet die Chance für die Entwicklung völlig neuer Abrechnungsmodelle

Analytics as a Service

Big-Data-Analytics und Software Solutions und SaaS betrachtet Anbieter, deren Lösungen geeignet sind, das klassische BI und BA über das bisher technische und organisatorische Maß hinaus zu erweitern.

Viele Anwender sind an der Analyse ihrer (großen) Datenmengen im Zusammenhand mit neuen externen Datenquellen interessiert. Diese Kategorie betrachtet Anbieter von Lösungen für Big Data Analysen, die als Softwarelösung und als Softwarelösung as a Service dem Anwender zur Verfügung stehen, um komplexe Analysen auf große Mengen polystrukturierter Daten ausführen zu können.

Es werden Anbieter von Analytics-Services und –Software betrachtet, mit denen Anwender ihre Analytics-Aufgaben bewältigen können.

Die Lösungen können aus dem Umfeld klassischer BI/BA-Lösungen stammen, sind aber nicht auf BI/BA-Software begrenzt. Analytische Datenbanken (auch im as a Service-Modell) werden ebenfalls in dieser Kategorie betrachtet.

Nicht Gegenstand dieser Bewertung sind Anbieter von Plattformen, auf denen sich die Anwenderunternehmen (ggfls. unter Nutzung der Services der Anbieter) große komplexe Analytics-Anwendungen aufbauen können sowie Dashboard- und Visualisierungslösungen.