IT-Trendthemen

Digitalisierung braucht eine facettenreiche Kompetenz in allen aktuellen IT-Trendthemen. Nur das individuelle Zusammenspiel wird zum Erfolg führen:

Cloud Computing

Cloud Computing ist eine der wesentlichen technologischen Grundlagen für „always on“ und „pay as you g(r)o(w)“ Geschäftsmodelle, die auf elastischen, modularen und zunehmend autonom justierten „Micro Services“ basieren und sich letztlich in weltweit verkettete heterogene Wertschöpfungsnetzwerke integrieren.

 

Social Business

Social Business (Enterprise) schafft die organisatorische Grundlage für den generationsüberreifenden Struktur- und Philosophiewandel in Unternehmen und deckt sowohl den internen als auch externen Kommunikations- und Kollaborationswandel über Social Media Tools ab, forciert dabei aber gleichzeitig die Einführung neuer Arbeitsmethoden im Hinblick auf das Aufbrechen von Informationssilos oder den Wechsel zur Zweiwege-Informationsverarbeitung (Outbound2Inbound Marketing) mit kundennahen „Touchpoints“.

 

IoT

Internet of things (IoT) und Industrie 4.0 (i4.0) sind Grundstein zukunftsfähiger Geschäftsmodelle auf ubiquitärer und interoperabler Zusammenarbeit im Kontext digitale Produktion & Logistik durch vernetzte Maschinen und Produktkomponenten, intelligente Produkte und neue Touchpoints beim Kundenservice. Zunehmend via integriertem IT-System verbundene Prozesse erlauben eine zunehmend autonome Wertschöpfung.

 

Mobile Enterprise

Mobile Enterprise als Einzeldisziplin nicht ausreichend, im Vordergrund steht Workplace / Workspace und letztlich der Anwender. Der Digitale Workplace wird immer heterogener was den Funktions- und Leistungsumfang angeht und stellt für die unterschiedlichsten Benutzergruppen das Frontend zu Anwendungen und damit zur Geschäftsprozessausführung dar. Nur mit geeigneten Workplace-Lösungen lassen sich alle Vorteile der Digitalisierung heben und Echtzeitanforderungen zu jeder Zeit und jedem Ort bewerkstelligen.

 

Platforms

Platforms & Infrastructure bildet die Basis Infrastruktur für die Digitalisierung und bildet die Basis für eine integrierte, medienbruchfreie, robuste, sichere und anpassbare Bereitstellung von integrierten ICT-Services mit dem Ziel der Unterstützung möglichst autonom ablaufender, inhaltlich verbundener Geschäftsprozesse. Eine teilweise notwendige Nutzung von Cloud Lösungen wird orchestriert und so sicher gemanaged.

 

Big Data

Big Data ist nicht das Öl des 21. Jh., sondern eine fast schon von allein nachwachsende Ressource. Der digitalen Zukunft gehören datengetriebene Geschäftsmodelle, bei denen ein zusätzlicher Mehrwert durch die Analyse und Nutzung von Daten in neuen Geschäftsmodellen erzielt wird (Fahrzeugdaten beim Carsharing, Gesundheitsdaten, Energienutzung u.v.m.). Die Daten zu aggregieren, zu verwalten, zu analysieren und die entstehenden neuen Erkenntnisse zu visualisieren sind dabei die Aufgaben von Big-Data-Lösungen. 

 

Security

Security zählt analog zum Sourcing zu den fundamentalen Primär- bzw. Querschnittsdisziplinen im digitalen Wandel. Die individuelle Absicherung der kritischen Geschäftsdaten und – innovationen sowie ein strategisches, auf die Bedürfnisse des Anwenders und der Geschäftsziele ausgerichteten Sourcing bilden – neben dem strategischen Vendor Management - das Fundament für den nachhaltigen Erfolg der digital Transformation und sicheren die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.