ISG Provider Lens Germany 2018 - Security Services & Solutions

Security bleibt ein wichtiges Thema auf der CIO-Agenda

„Wannacry“ und seine Folgen haben es wieder gezeigt: ICT-Security ist ein Thema, das einfach nicht vernachlässigt werden darf. Auf der anderen Seite haben es IT-Verantwortliche häufig schwer, Security-Investitionen gegenüber der Geschäftsleitung – speziell gegenüber dem CFO, dem sie immer öfter unterstellt sind – zu begründen und zu rechtfertigen. Für Security-Investitionen ist der ROI nun einmal nicht so ohne Weiteres nachzuweisen wie für andere IT-Projekte. Das Risiko einer Bedrohung zu quantifizieren fällt nicht leicht, und so bleiben die Security-Maßnahmen häufig eher auf niedrigerem Level, bzw. sind nicht ausreichend auf neuartige Bedrohungen eingestellt. Auf der anderen Seite liegt das Problem oft nicht (allein) auf der technischen Seite, sondern viele Angriffe werden durch unbedachtes Verhalten von Anwendern begünstigt, wie z.B. bei Trojaner- und Phishing-Angriffen. Neben einem zeitgemäßen ICT-Equipment spielen daher auch Beratung und Schulung für die Anwender (-Unternehmen) weiterhin eine zentrale Rolle.

Der neue Anbietervergleich ISG Security Provider Lens 2018 verfolgt daher beide Richtungen und will ICT-Entscheider dabei unterstützen, ihre (knappen) Security-Budgets optimal einzusetzen.

Neben bewährten Themen und den Anbietern zukunftsweisender Security-Technologien wird diese kommende Studie auch Security-Dienstleister untersuchen.

Der ISG Security Provider Lens gibt auch dieses Jahr wieder einen detaillierten und differenzierten Überblick zu den wichtigsten ICT-Security-Anbietern in Deutschland.

 

Timeline

MilestonesBeginnEnde
Projekt Kick-Off23.05.2017
Herstellerbefragung16.06.201714.07.2017
Sneak Previews19.09.201724.10.2017
Bereitstellung der Studie01.11.2017
Presseveröffentlichung08.11.2017